DE
Währung

Pollensa

Pollensa (im Spanischen) und Pollença (im Katalanischen) ist eine der beliebtesten Regionen im Norden Mallorcas und wird häufig als die „Altstadt“ bzw. „die alte Stadt“ im Vergleich zum neueren Puerto Pollensa an der Küste bezeichnet. Das Herz des Ortes bildet die Plaça Major, die von Restaurants und Cafés gesäumt wird und auf der jeden Sonntagmorgen der Wochenmarkt mit frischem Obst und Gemüse sowie weiteren typischen Produkten aus der Region stattfindet. Pollensa liegt versteckt im Inselnorden und hat, Puerto Pollensa und Cala San Vicente miteinbeziehend, rund 17.000 Einwohner. Der Name Pollensa stammt von der römischen Siedlung „Pollentia“ in Alcudia, deshalb ist auch die Hauptstraße in Pollensa nach ihr benannt, Via Pollentia.

Das Städtchen wurde im 13. Jahrhundert wie viele andere mallorquinische Orte im Inselinneren gegründet, um sich vor Piraten zu schützen. Eines der ersten und prägnantesten Gebäude Pollensas sind die Stufen des Calvari: 365 Stufen, die zu einer kleinen Kapelle hinaufführen. Anschließend wurden die Villen entlang der Stufen und die Kirche auf der Plaça Major gebaut. Die Hauptkirche wurde auf dem Grund der Templer errichtet und trägt den Namen „Esglèsia de la Nostra Senyora dels Àngels“ (Kirche der Mutter Gottes der Engel). Pollensa feiert zwei Hauptfeste: zum einen Sant Antoni am 16. und 17. Januar und zum anderen „La Patrona“ oder auch das „Fest der Schutzheiligen“ mit einer Nachstellung der Schlacht zwischen Piraten und Christen „Moros i Cristians“, bei der sich im Morgengrauen des 31. Mai 1550 der Held Joan Mas und die tapferen Pollenciner den Piraten siegreich entgegenstellten.

Featured properties

Premium Neu Available
Premium Neu Available
Premium Neu Available
Premium Neu Available
Premium Neu Available
Premium Neu Available

Zusammenhängende Posts

Abonnieren Sie unseren Newsletter

We use cookies to ensure you get the best experience on our website Accept cookies Mehr Information