DE
Währung
Previous Next
 | 

10 Tipps um sicher zu buchen und Urlauber vor betrügerischen Websites zu schützen

Die Ferienzeit steht vor der Tür. Sie haben vielleicht schon für den Sommer '19 gebucht und suchen nun eine Urlaubsunterkunft für die Nebensaison oder sogar für das nächste Jahr.

Was Sie sich bewusst sein sollten, dass in den letzten Jahren Tausende unschuldigen Urlaubern von Betrügern hintergangen wurden. Hier sind einige Top-Tipps, wie man es vermeiden kann:

  1. Überprüfen Sie die Vermittlungsagentur, die die Immobilie anbietet. Fragen Sie die Menschen vor Ort, ob Sie sie kennen oder informierten Sie sich in Online-Foren. Fragen die ggf. bei einer örtlichen Tourismus-Organisation nach.
  2. Eine gute Möglichkeit, sich vor Betrug zu schützen, ist ein Anruf beim Vermieter oder bei der Vermittlungsagentur, vorzugsweise über das Festnetz. In Spanien beginnen alle Festnetznummern mit einer 9, auf Mallorca mit 971 oder mit 871. Seien Sie jedoch vorsichtig, wenn nur eine Handynummer angegeben wird (sie beginnt normalerweise mit einer 6), eine Festnetznummer impliziert eine feste Adresse und ist etwas sicherer.
  3. Schauen Sie sich die Links und Webadressen genau an. Was wie ein bekannter Firmenname aussieht, könnte etwas geändert worden sein. Auf den ersten Blick wirken echte und geklonte Websites identisch, Abweichungen finden lediglich bei der Domain statt, zum Beispiel wird .com zu .org. geändert.
  4. Sobald Sie die Adresse der Immobilie haben, überprüfen Sie die Satellitenansicht auf Google Maps. Sie können so weit heran zoomen, bis Sie die von Ihnen gesehenen Bilder mit den von Google angezeigten Bildern vergleichen können.
  5. Wenn Sie direkt von einem Eigentümer mieten, rufen Sie ihn für ein persönliches Gespräch an. Stellen Sie Fragen über das Grundstück und praktische Aspekte. Sie sollten in der Lage sein zu beurteilen, ob diese Person die Immobilie wirklich kennt oder versucht, Ihnen einen Urlaub in einem anderen oder nicht existenten Haus zu verkaufen.
  6. Googeln Sie den Namen des Eigentümers und Meinungen zu seinem Ferienobjekt.
  7. Vergleichen Sie immer die Preise – ist das Angebot außergewöhnlich günstig oder zur Hauptsaison noch verfügbar, seien Sie eher misstrauisch
  8. Wenn es ums Bezahlen geht, ist eine Anzahlung keine schlechte Sache. Eine Anzahlung von 50% ist jedoch zu viel. 25% ist angemessen und die Restzahlung ist normalerweise zwei Monate vor Ihrem Urlaub fällig.
  9. Wählen Sie Ihre Zahlungsmethode mit Bedacht aus. Lastschrifteinzug oder Kreditkarte sind besser, dann kann das Geld im Betrugsfall meist zurückgeholt werden. Am besten auch Dienstleister wie Money Gram oder Western Union meiden – bei diesen lässt sich der Zahlungsempfänger nicht nachverfolgen.
    Paypal bietet einen gewissen Schutz, wenn Ihr Konto mit einer Kreditkarte verknüpft ist. Die Zahlung per Kreditkarte bietet Ihnen einen gewissen Schutz.
  10. Buchen Sie über Prestige Villas. Wir sind ein internationales Team mit Sitz im Norden von Mallorca. Mit unserer langjährigen Erfahrung, helfen wir Ihnen gerne, die Villa Ihrer Träume zu finden.

Wir hoffen, dass Sie unsere Tipps nützlich finden. Wenn Sie einen Villenurlaub auf Mallorca für später in diesem Jahr oder 2020 suchen, besuchen Sie unsere Website und sehen Sie, was wir zur Verfügung haben.



Add a Comment

Zusammenhängende Posts

Abonnieren Sie unseren Newsletter

We use cookies to ensure you get the best experience on our website Accept cookies Mehr Information